ERA Test

Test ERA (Endometrial Receptivity Array) ist ein molekulardiagnostischer Test zur Untersuchung der Empfänglichkeit von Endometrium. Die Empfänglichkeit des Endometriums ist ein Zustand, bei dem das Endometrium (Gebärmutterschleimhaut) zur Implantation (Verschachtelung) des Embryos bereit ist.

Der ERA-Test, dh der „Endometrial Receptivity Assay“ -Test, ist eine Methode, die bei Problemen mit der Embryonenimplantation angewendet wird, wenn trotz mehrerer Transfers gesunder Embryonen keine Schwangerschaft erreicht werden kann.
Mit dem Era-Test kann nun vorhergesagt werden, ob der Uterus vor dem Transfer für den Embryo empfänglich ist oder ob der Embryotransfer am entsprechenden Tag durchgeführt wurde. Auf diese Weise kann die Erfolgsrate der Schwangerschaft erhöht werden.
Der ERA-Test kann die Möglichkeiten einer erfolgreichen Schwangerschaft bei Patienten mit gefrorenem Embryotransfer erhöhen, da wir den Embryotransfer so einstellen können, dass er innerhalb des Zeitfensters liegt, in dem die Implantation am wahrscheinlichsten ist.